NRW-Soforthilfe 2020 – Antragsformulare ab Freitag 27.3.2020

UPDATE 27.3.2020!

weitere Alternative Voraussetzung für den Soforthilfeantrag:
Wegfall von mehr mehr als 50% der Aufträge aus der Zeitvor dem 1.März aufgrund der Corona-Panemie.

Wegfall der Eidesstattlichen Versicherung! Es wird nur verlangt, dass der Antragsteller versichert, dass die Angaben nach bestem Wissen und Gewissen und wahrheitsgetreu gemacht werden. Damit ist augenscheinlich scharfe Sanktionierung versehentlich unrichtiger Angaben vom Tisch.

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat ein umfangreiches Hilfsprogramm für kleine Unternehmen und Solo-Unternehmer gestartet. Über die Antragstellung und die notwendigen Unterlagen haben wir für Sie die notwendigen Informationen zusammengetragen.

Laut Auskunft des Landeswirtsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen wird ab Freitag dem 27.3.2020 auf der Seite des Ministeriums ein Link mit einem elektronischen Antragsverfahren bereitgestellt werden.

Antragsberechtigt sind Unternehmen, die entweder

  • im Monat der Antragsstellung einen um mindestens 50% geringeren Umsatz hatten als im Vergleich zum Vorjahr, oder
  • der Betrieb aufgrund behördlicher Anordnung wegen der Corona-Krise geschlossen wurde oder

Weitere Voraussetzung ist, dass das Unternehmen zum 31.12.2019 noch nicht in Schwierigkeiten gewesen ist.

Es werde dabei folgende Unterlagen verlangt werden:

  • Personalausweis oder Reisepass zur Identifikation
  • Steuernummer des Unternehmens (bei Einzelunternehmern regelmäßig die eigene Steuernummer)
  • Die Steuer-ID Nummer (zu finden oben auf dem Einkommensteuerbescheid)
  • Die Bankverbindung (IBAN und Kreditinstitut)des Firmenkontos für die Auszahlung
  • Die Art der Gewerblichen / freiberuflichen Tätigkeit (Wirtschaftsklassifikation)
  • Die Anzahl der Beschäftigten (Berechnung der Vollzeitbeschäftigten nach Schlüssel)
  • Soweit vorhanden die Handelsregisternummer (bei Kaufleuten, KG, GmbH und UG)

Diese Unterlagen können wir bei Bedarf für Sie zusammenstellen. Bitte geben Sie uns kurz Bescheid, dann übermitteln wir Ihnen die Daten auf den üblichen Wegen. Hier finden Sie ein einfaches Kontaktfomular.

Ob unsere Kanzlei darüber hin für Sie einen Antrag auf Soforthilfe stellen darf, ist noch ungewiss. Unsere Vorbereitungen dazu laufen, so dass wir hier kurzfristig zu Ihren Gunsten reagieren können.

Nähere Informationen, insbesondere zur Freischaltung des Antragsformulars und zu der Ermittlung der Beschäftigtenzahl finden Sie auf der genannten Seite.